Innenentwicklung Oberstetten

Oberstetten „Wer in Sachen Umnutzung etwas plant in Oberstetten, hat jetzt eine einmalige Chance“, warb Cornelia Pfeuffer in der öffentlichen Ortschaftsratssitzung. Die Bautechnikerin ist bei der Klärle-Gesellschaft für Landmanagement und Umwelt zuständig für das Oberstettener Projekt „Flächen gewinnen durch Innenentwicklung.“

§ 19 Mitwirkung des Wohnungsgebers

(1) Der Wohnungsgeber ist verpflichtet, bei der An- oder Abmeldung mitzuwirken. Hierzu hat der Wohnungsgeber oder eine von ihm beauftragte Person der meldepflichtigen Person den Einzug oder den Auszug schriftlich oder elektronisch innerhalb der in § 17 Absatz 1 oder 2 genannten Fristen zu bestätigen. Er kann sich durch Rückfrage bei der Meldebehörde davon überzeugen, dass sich die meldepflichtige Person an- oder abgemeldet hat. Die meldepflichtige Person hat dem Wohnungsgeber die Auskünfte zu geben, die für die Bestätigung des Einzugs oder des Auszugs erforderlich sind. Die Bestätigung nach Satz 2 darf nur vom Wohnungsgeber oder einer von ihm beauftragten Person ausgestellt werden.

(2) Verweigert der Wohnungsgeber oder eine von ihm beauftragte Person die Bestätigung oder erhält die meldepflichtige Person sie aus anderen Gründen nicht rechtzeitig, so hat die meldepflichtige Person dies der Meldebehörde unverzüglich mitzuteilen.

 

(3) Die Bestätigung des Wohnungsgebers enthält folgende Daten:

1. Name und Anschrift des Wohnungsgebers,
2. Art des meldepflichtigen Vorgangs mit Einzugs- oder Auszugsdatum,
3. Anschrift der Wohnung sowie
4. Namen der nach § 17 Absatz 1 und 2 meldepflichtigen Personen.

(4) Bei einer elektronischen Bestätigung gegenüber der Meldebehörde erhält der Wohnungsgeber ein Zuordnungsmerkmal, welches er der meldepflichtigen Person zur Nutzung bei der Anmeldung mitzuteilen hat. § 10 Absatz 2 und 3 gilt entsprechend. Die Meldebehörde kann weitere Formen der Authentifizierung des Wohnungsgebers vorsehen, soweit diese dem jeweiligen Stand der Technik entsprechen.

(5) Die Meldebehörde kann von dem Eigentümer der Wohnung und, wenn er nicht selbst Wohnungsgeber ist, auch vom Wohnungsgeber Auskunft verlangen über Personen, welche bei ihm wohnen oder gewohnt haben.

(6) Es ist verboten, eine Wohnungsanschrift für eine Anmeldung nach § 17 Absatz 1 einem Dritten anzubieten oder zur Verfügung zu stellen, obwohl ein tatsächlicher Bezug der Wohnung durch einen Dritten weder stattfindet noch beabsichtigt ist.

 

Die Wohnungsgeberbescheinigung finden Sie hier bereit zum Download:

pdfWohnungsgeberbescheinigung

 

 

Informationen zum neuen Bundesmeldegesetz (BMG)

Am 1. November 2015 tritt das neue Bundesmeldegesetz in Kraft. Damit treten zugleich neue Regelungen in Kraft, die von Bürgerinnen und Bürgern künftig zu beachten sind.
 
Wissenswerte Regelungen sind:
 
- § 17 BMG
Die Frist für die Anmeldung oder Abmeldung beträgt jetzt zwei Wochen.
 
- § 19 BMG
Wieder eingeführt wird auch die Mitwirkungspflicht des Wohnungsgebers bzw. des Wohnungseigentümers bei der Anmeldung und bei der Abmeldung (z.B. beim Wegzug in das Ausland). Damit können künftig sogenannte Scheinanmeldungen wirksamer verhindert werden. Wohnungsgeber bzw. die Wohnungseigentümer müssen den Mieterinnen und Mietern den Ein- oder Auszug schriftlich bestätigen. Die Wohnungsgeberbescheinigung ist stets bei der Anmeldung in der Meldebehörde vorzulegen.
 
- § 29 BMG
In Beherbergungsbetrieben gilt die Meldepflicht erst nach sechs Monaten, wenn die betroffene Person im Inland gemeldet ist. Personen, die nicht gemeldet sind, werden nach drei Monaten meldepflichtig.      
 
- § 32 BMG
Personen in Krankenhäusern, Heimen und ähnlichen Einrichtungen sind nach drei Monaten meldepflichtig, wenn sie für keine Wohnung im Inland gemeldet sind.
 
- § 44 Abs. 3 BMG
Melderegisterauskünfte, die für Werbezwecke oder Adressenhandel beantragt werden, dürfen nur mit Einwilligung der Meldepflichtigen erteilt werden.

Ebenfalls gibt es eine Änderung bei der Veröffentlichung der Altersjubilare:
Nach § 50 Abs. 2 Satz 5 BMG dürfen nur noch Altersjubilare ab dem 70. Geburtstag, jeder fünfte weitere Geburtstag und ab dem 100. Geburtstag jeder folgende Geburtstag veröffentlicht werden. Ehejubiläen sind das 50. und jedes folgende Ehejubiläum.
 
Sollten Sie keine Veröffentlichung bzw. Weitergabe Ihrer Daten anlässlich Ihrer Alters- und Ehejubiläen wünschen, haben Sie das Recht auf Einrichtung einer gebührenfreien Übermittlungssperre.
 
 

Hier finden Sie die aktuellen Wasserqualitätsrichte der Kernstadt Niederstetten sowie deren Teilorte:

pdfWasserqualiät Niederstetten - NOW - Stand: 15.10.2015

Ab 01.09.2014 Onlinebeantragung

Wer ein Führungszeugnis oder eine Auskunft aus dem Gewerbezentralregister benötigt, kann sich künftig den Behördengang sparen. Mit dem elektronischen Personalausweis können diese ab sofort online im Internet beantragt und bezahlt werden.

Um einen Antrag online stellen zu können, benötigen Sie

  • Einen neuen Personalausweis oder einen elektronischen Aufenthaltstitel jeweils mit freigeschalteter Online-Ausweisfunktion.
  • Ein Kartenlesegerät zum Auslesen des Ausweisdokumentes.
  • Eine Ausweisapp.
  • Ggf. ein digitales Erfassungsgerät (beispielsweise Scanner oder Digitalkamera) um Nachweise hochzuladen.

 

Die Anträge können über die Homepage des Bundesamtes für Justiz gestellt www.fuehrungszeugnis.bund.de werden oder weiterhin über die Gemeinde.

Kosten: jeweils 13 €

 

fuehrungszeugnis screenshot

Zum kostenlosen bzw. ermäßigten Besuch der landeseigenen Einrichtungen gibt es jährlich neue Gutscheinkarten.

Inhaber eines Landes – Familienpasses können die für dieses Jahr gültigen Gutscheinkarten, unter Vorlage des Landes – Familienpasses, bei der Stadtverwaltung Niederstetten, Zimmer 4, abholen. Hierbei wird der Landes – Familienpass auf seine Vollständigkeit hin überprüft.

 

„Wohnanlage Silvanerweg - ruhiges Wohnen am Südhang -"

 

Infoveranstaltung am Donnerstag, den 20.04.17 um 19:30 Uhr im KULT.

 Mehr Informationen zur Infoveranstaltung finden Sie hier.

 Ansicht Sueden 17

Alle weiteren Informationen zur geplanten Wohnanlage finden Sie auf der Homepage der Firma

Sommer & Lauber GmbH - Wohnanlage Silvanerweg - www.sommer-lauber.com

 

Ansprechpartner Firma Sommer & Lauber GmbH
Herr Lauber
Goethestraße 20b
97922 Lauda-Königshofen
Tel. 09343 / 580995
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ansprechpartner Stadt Niederstetten
Herr Benjamin Czernin
Tel. 07932. 9102-29
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Das Baugebiet Sperrlohe IV liegt im Osten der Stadt Niederstetten, am Hang des Vorbachtals. Der nach Westen leicht abfallende Hang wird durch ortstypische Streuobstwiesen mit Steinriegeln und Wildhecken begrenzt und bietet eine Aussicht auf die gut erhaltene Altstadt von Niederstetten sowie auf das Schloß Haltenbergstetten mit dem Stadt- und Sportpark "Schloßwiesen". Ein weitverzweigtes Fußwegenetz durchzieht das Wohngebiet und verbindet es mit der angrenzenden Landschaft und dem Stadtkern von Niederstetten. Das Wohngruppenkonzept ermöglicht das Spielen auf weitgehend autofreien Wohnwegen. Spielplatz und moderner Kindergarten liegen in unmittelbarer Nähe zum Baugebiet. Sie können fußläufig erreicht werden.

 

Logo Bauen & Wohnen

  • Bauplatzgrößen von 416 m² bis 855 m²
  • kein Durchgangsverkehr, Ausbildung der Wohnwege als Sackgassen
  • bewusste Grünräume und ökologische Stadtplanung
  • moderner Kindergarten mit flexiblem Betreuungsangebot in unmittelbarer Nähe zum Wohngebiet
  • 15 Gehminuten zur Stadtmitte
  • Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und die städtische Bürgerbuslinie
  • kurze Entfernung zum Gewerbegebiet "Hohe Buche" und zur Bundeswehrkaserne

 

 

 

Logo Bauen & Wohnen

Das Baugebiet Frickental liegt im Westen der Kernstadt Niederstetten an einem herrlichen Südhang. Von dem ehemaligen Weinberg hat man Sicht auf die umliegenden Hügel bis hin zum Schloss Haltenbergstetten, welches die Altstadt überragt. Das Baugebiet liegt nur ca. 10 - 15 Gehminuten von der Stadtmitte entfernt. Dort gibt es ein umfangreiches Einkaufs- und Dienstleistungsangebot. Die ärztliche Versorgung ist überdurchschnittlich und zahlreiche Fachrichtungen sind Vorort vertreten. Neben einem flexiblem Kinderbetreuungsangebot bietet Niederstetten zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitbeschäftigung. Rad- und Wanderwege laden zur Erholung in der Natur ein.

  • Bauplatzgrößen von 591 m² bis 991 m²
  • bewusste Grünräume
  • moderner Kindergarten mit flexiblem Betreuungsangebot vorhanden
  • ca. 10 - 15 Gehminuten zur Stadtmitte
  • Anbindung an die städtische Bürgerbuslinie
  • herrliche Südhanglage mit unverbaubarem Ausblick
01. Okt. 2013

Organigramm

Organigramm Stand 08.03.2017
 


 

 

 

Seite 9 von 9