20. Dez. 2017

Benefizkonzert des Heeresmusikkorps Veitshöchheim: Spenden überreicht

veröffentlicht von 

Das Heeresmusikkorps Veitshöchheim sorgte mit seinem festlichen Konzert mit adventlicher Musik zur Eröffnung des Niederstettener Weihnachtsmarktes gleich zwei Mal für strahlende Gesichter: zunächst beim Publikum in der Jakobskirche dank der gekonnt vorgetragenen Musik zur Vorweihnachtszeit (die FN berichtete ausführlich über das gelungene Konzert), danach bei der Übergabe der Spenden. Das Benefizkonzert brachte 1.832 € Spenden ein, die zur einen Hälfte an die Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien, zur anderen Hälfte an die evangelische Kirchengemeinde gingen. Das Bild zeigt links Pfarrer Roland Silzle, der die Spende für die evangelische Kirchengemeinde entgegen nahm. Oberstleutnant Martin Heuwinkel (zweiter von rechts), der Organisator des Konzerts, bekam den Scheck für die Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien. Mit ihm freut sich Oberst Peter Göhringer (rechts), der Kommandeur des Transporthubschrauberregiments 30. Schirmherr der Veranstaltung war Niederstettens Bürgermeister Rüdiger Zibold (zweiter von links).

Gelesen 349 mal