22. Okt. 2013

Seit 20 Jahren Highlight für kreative kleine und große Bastler

geschrieben von 

Niederstettener Basteltage

Kleine Jubiläumsfeier und Ehrung für langjährige Aussteller

Als vor zwei Jahrzehnten der erste Basteltag in Niederstetten stattfand, hatten die damals 21 Aussteller nie erwartet, dass die Aktion 20 Jahre Bestand haben würde. Inzwischen sind die Basteltage zum festen Bestandteil des Veranstaltungskalenders der Vorbachkommune geworden.

 

Heinz Bader, der den Organisatoren und Akteuren die Glückwünsche der Stadt zum stolzen Jubiläum überbrachte, hatte zuvor eine Runde über den Parkplatz gedreht: Kennzeichen aus Stuttgart, Würzburg, Ansbach und dem Neckar-Odenwald-Kreis belegen, dass die Veranstaltung im weiten Umkreis wahrgenommen wird und dass Besucher selbst weite Anfahrten nicht scheuen.

Ehrung

Müde, aber höchst zufrieden mit dem ersten Tag der Jubiläums-Basteltage: Die Aufnahme zeigt die verlässlichen Mitstreiter, die teilweise schon bei den allerersten Basteltagen mitmachen. Vron v.l.n.r. Ralf Kriese, Heidrun Bader, Heike Kriese, Sonja Lutz, Gisela Keim, Maria Beck, Anja Heiduky, Elisabeth Schneider und Brigitte Kleefeld, hinten Ulrike Linder, Anja Herwart, Susanne Däuber, Cheforganisatorin Gabriele Wörner , Joachim Kopp und Bürgermeisterstellvertreter Heinz Bader.

Dass die Macher nicht einfach Fertiges anbieten, sondern ganze Familien für jeden das passende Angebot zum Basteln finden, macht den Reiz der Veranstaltung aus. Bereits am ersten Tag der Basteltage 2013 zählte Gabriele Wörner, die gemeinsam mit Gisela Keim die Hauptlast der Organisation schultert, über 1000 Besucher – mehr, als sich von zwei Jahrzehnten insgesamt zum Basteln in den Frickentalhallen eingefunden hatten.

Anlässlich des Jubiläums hatte sie die in diesem Jahr 29 Aussteller zum kleinen Jubiläumsumtrunk ins Basteltage-Café eingeladen – eine gute Gelegenheit, langjährigen Teilnehmern nach dem durchaus anstrengenden, aber höchst befriedigenden ersten Tag Dank zu sagen.

G. Wörner

Ein Prosit auf 20 Jahre Basteltage: Hauptorganisatorin Gabriele Wörner freut sich schon auf die Bastelentwicklungen der nächsten Jahrzehnte.

Dass Herr Ringeisen, der als erster federführend die Veranstaltung organisiert hatte und dass auch Michaela Nörr verhindert war: Schade. Nicht anwesend sein konnten auch Norbert Bach und Heidi Maedel, die die Basteltage seitens der Stadt kräftig unterstützen.

Gratualtion der Stadt

Etlichen „Urgesteinen" der Basteltage aber konnte Gabriele Wörner ein kleines Jubiläumsgeschenk überreichen – darunter insbesondere Elisabeth Schneider und Brigitte Kleefeld, die nicht nur bereits seit den ersten Basteltagen verlässlich stets zur Stelle waren, sondern auch langjährig als langjähriges Führungsteam für das Gelingen der Veranstaltung Sorge trugen. Dank und Anerkennung seitens der Kommune unterstrich Heins Bader mit einem Blumenpräsent.

Die Stadt weiß das Engagement der Basteltage-Macher zu schätzen: Bürgermeisterstellvertreter Heinz Bader dankte gemeinsam Mit Gabriele Wörner, die mit ihrem Team die Basteltage organisert, Elisabeth Schneider und Brigitte Kleefeld. Sie unterstützten die Aktion von Anfang an und trugen etliche Jahre als Orgateam die Verantwortung für das Gelingen der Veranstaltung.

Schon seit den ersten Basteltagen ist die Modellsportgruppe mit im Boot, und seit etlichen Jahren unterstützt der Ortsverein des DRK die Basteltage durch die Organisation des Basteltage-Cafés: Für die Aussteller, die anfangs noch Personal für Ausschank und Verpflegung abstellen mussten, eine immense Erleichterung.

Seit 1995 ist die Schrozberger Familie Lutz mit im Boot, drei Jahre später stieg Heidrun Bader aus Niederstetten ein, 1999 gesellten sich Anja Heyducki und Anja Herwart zum festen Basteltage-Team, und seit immerhin bereits 10 Jahren gehören auch die Igersheimerin Maria Beck und „die drei aus Oberstetten – Gabriele Wörner, Susanne Däuber und Beate Hoffmann – verlässlich zu den Basteltage-Ausstellern, die mit Begeisterung immer schon lange im Vorfeld mit den Vorbereitungen fürs Bastel-Event anfangen.

Einen ganz persönlichen Dank stattete Gabriele Wörner natürlich auch ihrem Orga-Team ab: Auf die Unterstützung von Gisela Keim, Ulrike Lindner, Anja Heyducki und Anja Herwart und Heike und Ralf Krise, die mit ihrer Werbung auf Flyern und Plakaten die Veranstaltung unterstützen, kann sich Gabriele Wörner immer verlassen.

---------------------------------------------------------------------------------------------

Bilder und Text (©IngeBraune)
Gelesen 3705 mal Letzte Änderung am 12. Apr. 2016