27. Jun. 2014

Jugendwettbewerb LEADER Hohenlohe-Tauber

veröffentlicht von 

LEADER

Teilnahmefrist bis 25. Juli verlängert

Unter dem Motto „Create Your Heimat – Junges Land – Junge Ideen“ ist im April ein Jugendwettbewerb der drei Landkreise Hohenlohekreis, Main-Tauber-Kreis und Schwäbisch Hall gestartet. „Unser Ziel ist es“, so Margot Klinger, Geschäftsführerin der Wirtschaftsinitiative Hohenlohe, „Zukunftsideen für die Region direkt von den Jugendlichen zu bekommen“.

„Wer 14 bis 22 Jahre alt ist und in der LEADER-Region Hohenlohe-Tauber lebt, dort zur Schule geht oder eine Ausbildung macht, kann mit machen – als Einzelperson, Gruppe oder Schulklasse.“, konkretisiert Brigitte Spriegel von der Wirtschaftsförderung Schwäbisch Hall die Teilnahmevoraussetzungen am Wettbewerb und freut sich, dass jetzt die Grund- und Werkrealschule Schrozberg einen Wettbewerbsbeitrag eingereicht hat. Die Schüler der Medien-AG haben zusammen mit ihren Lehrern zwei Tage lang die Stadt und Teilorte von Schrozberg bereist und gefilmt. Um zu den Bildern noch Informationen zu erhalten, wurden außerdem Jugendliche zu ihrer Vorstellung von Heimat und dazu, was ihnen an ihrem Ort gefällt und was sie gerne ändern wollen, gefragt.

Um weiteren Jugendlichen die Möglichkeit zu einer Teilnahme am Jugendwettbewerb zu bieten, wurde der Einsendeschluss bis zum 25. Juli 2014 verlängert. Dabei muss nicht unbedingt ein Film gedreht werden, es ist völlig offen, was gemacht wird. Egal ob Theaterstück, Aufsatz, Film, Bild, Collage, Homepage oder Geo-Cache-Route, alles ist möglich und erlaubt. Eine Fachjury bewertet dann die Wettbewerbsbeiträge und wählt die Gewinner noch vor den Sommerferien aus. Für die Sieger winken 300 € als Preisgeld, wobei auch die Plätze zwei bis sieben mit Preisen ausgezeichnet werden. Die Preise werden dann nach den Sommerferien am 15. September beim zweiten LEADER-Regionalforum von den Landräten der drei Landkreise übergeben.

Die Ergebnisse aus dem Jugendwettbewerb werden auf der Homepage der LEADER-Region veröffentlicht und auch über die Presse der Öffentlichkeit präsentiert. Außerdem werden die Ideen und Anregungen direkt in das „Regionale Entwicklungskonzept“ aufgenommen, das den Leitfaden für die Arbeit der LEADER-Region ab 2015 darstellt. Alle Infos zum Jugendwettbewerb und über das Förderprogramm LEADER sind im Internet unter www.leader-hohenlohe-tauber.de zu finden.

Weitere Informationen zu LEADER

26 Städte und Gemeinden bewerben sich als Region Hohenlohe-Tauber um das Förderprogramm LEADER der EU und des Landes Baden-Württemberg. Mit LEADER soll die Entwicklung der ländlichen Regionen unterstützt werden. Im Projektzeitraum von 2015 bis 2020 werden dann Projekte und Maßnahmen umgesetzt. Die Ideen dazu sollen vor allem aus der Bevölkerung kommen. „Für uns ist dabei auch die Frage spannend, wie unsere Region in zehn Jahren aussehen muss, damit die Jugendlichen hier bleiben oder nach der Ausbildung wieder hierher zurück kommen wollen“, ergänzt Rico Neubert von der Wirtschaftsförderung im Main-Tauber-Kreis.

LEADER 2

Gelesen 2647 mal Letzte Änderung am 23. Feb. 2016