18. Sep. 2016

Kindergarten erstrahlt in neuem Glanz

veröffentlicht von 
v.l. Silvia Weidmann, Sandra Körner, Anastasia Heis, Bürgermeister Rüdiger Zibold v.l. Silvia Weidmann, Sandra Körner, Anastasia Heis, Bürgermeister Rüdiger Zibold

 

Pünktlich nach Ferienende öffnete der Kindergarten Rinderfeld seine Pforten.
Seit Pfingsten gingen im Kindergarten Rinderfeld die Handwerker ein und aus. Der bisher eingruppige Kindergarten wurde gemäß dem Beschluss des Gemeinderats Niederstetten vom 20.04.2016 auf eine zweigruppige Einrichtung erweitert.
Die Erweiterung ließ sich in den bestehenden Räumen relativ einfach umsetzen. Es wurden lediglich die beiden, bislang offenen Gruppenräume durch eine Wand getrennt. Außerdem wurde eine zusätzliche Kindertoilette sowie eine Dusche eingebaut. Des Weiteren kommt durch den Einbau einer neuen Eingangstüre sowie Dachfenster nun viel mehr Licht in den Kindergarten. Ein bisschen neue Farbe an den Wänden tat ein Übriges um den Kindern ihren Kindergarten in einem neuen Licht zu zeigen.

Derzeit fehlen noch einige Möbel und Lampen. Sobald diese geliefert sind, plant die Stadt Niederstetten gemeinsam mit den Erzieherinnen und dem Elternbeirat des Rinderfelder Kindergartens einen Tag der offenen Tür, bei dem Interessierte die Gelegenheit haben, den „neuen“ Kindergarten in Rinderfeld zu besichtigen. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Pünktlich zum Kindergartenstart traten auch zwei neue Erzieherinnen ihren Dienst in Rinderfeld an. Frau Anastasia Heis ist die neue Einrichtungsleitung des Kindergartens in Rinderfeld. Sie wird auch gleichzeitig die Gruppe mit verlängerten Öffnungszeiten leiten. Ihr zur Seite steht Frau Sandra Körner als Zweitkraft in der Gruppe mit verlängerten Öffnungszeiten.
Die Stadt Niederstetten heißt beide Damen herzlich willkommen im Kindergarten Rinderfeld und wünschen ihnen viel Freude bei ihrer täglichen Arbeit.

Gelesen 690 mal Letzte Änderung am 20. Sep. 2016