10. Mär. 2017

BZN technisch topp ausgerüstet

geschrieben von 

„Alles klappt super, wir sind sehr zufrieden mit der neuen Technik“. Das war das Resümee der Schulleitung über die neu ausgestatteten Klassenzimmer gegenüber dem Schulträger bei einer gemeinsamen Abnahme der neuen digitalen Ausstattung in der Haupt- und Realschule am BZN.

Was im vergangenen Sommer mit einem Investitionsaufwand von über 100.000 Euro begonnen hatte, konnte nun im laufenden Betrieb begutachtet werden. In allen Klassenzimmern befinden sich fest verankerte Medienschränke mit einer digitalen Steuereinheit, die den Betrieb von PC, Beamer, Elmo (elektronischer Tageslichtprojektor) und weiteren Peripheriegeräten bequem ermöglicht. Nicht mehr mit Hilfe von 2-3 verschiedenen Fernbedienungen müssen die jeweiligen Geräte bedient werden, vielmehr lässt sich alles über ein zentrales Bedienfeld erledigen, bis hin zur Lautstärke der an der Wand befestigten Aktivboxen. Rainer Metzger vom federführenden Ingenieurbüro wies darauf hin, dass das Bildungszentrum mit dieser technischen Grundausstattung für alle zukünftigen Entwicklungen bestens gerüstet sei. Eine weitere Digitalisierung der Klassenzimmer bis hin zum Einsatz von Notebooks oder Pads könne ohne weiteres umgesetzt werden. Hier wies die Schulleitung allerdings darauf hin, dass für sie der bestehende Mix aus traditionellen Unterrichtsmitteln und neuen Medien zurzeit hervorragend funktioniere. Tafel, Geodreieck und Schulbücher seien immer noch eine wichtige Basis für erfolgreiches Lernen. PC, Internet, Beamer können hier die Arbeit der Lehrer am Bildungszentrum allerdings auf hohem Niveau unterstützen.

 

Gelesen 99 mal